Konzept

Durch eine altersgerechte Vermittlung sollen den Kindern kulturhistorische Sachverhalte näher gebracht und Kunst und Künstler bekannt gemacht werden. Mit viel Spiel und Spaß reisen wir mittels Bildern, Büchern, Malen, Basteln und Ausflüge durch die Zeitgeschichte.

In einzelne Themenbereiche gegliedert, wird der Blick so auf einen Künstler, eine Epoche, eine Kunstrichtung oder gar nur auf ein Objekt gerichtet.

In kleinen Gruppen tasten wir uns zunächst gemeinsam an den Themenbereich heran. Danach reisen wir zusammen Schritt für Schritt durch die Geschichte. So erfahren die Kinder beispielsweise, was alles benötigt wird oder geschehen muss bevor ein Bauwerk entstehen kann. Sie erfahren alles Wissenswerte über Epochen, Künstler oder Bildwerke um zu verstehen unter welchen Bedingungen und Umständen Künstler gelebt und gearbeitet haben.

So können die Kinder bei unseren Treffen erfahren, warum manche Objekte so teuer sind und warum es sich lohnt Denkmäler zu schützen und Kultur zu schätzen.

Die Kinder werden bei ein Spaziergang durch Kirchen, Architektur und Zeit mit den wesentlichen Merkmalen und Besonderheiten bekannt und vertraut gemacht. Ein regionaler Schwerpunkt ist dabei besonders von Bedeutung.

Es wird versucht in Zusammenarbeit mit den Museen der Umgebung, diese zu ergründen und die laufenden Ausstellungen zu besichtigen.
In den Kursen soll den Kindern die Möglichkeit gegeben werden, selbst Themen zu erarbeiten, Kontakte zu knüpfen und durch den anschließenden Ausflug/ Besichtigung ein Bezug zur gegenwärtigen Kultur herzustellen.

Ziel, neben jeder Menge Spaß und Abenteuer, soll sein den jeweiligen Kunstgegenstand so zu vermitteln, dass den Kindern ein bleibender Eindruck mit auf den Weg gegeben wird und somit eine Wiedererkennung leicht gemacht wird.

Dieses Angebot soll anregen Kunst und Kultur zu entdecken.