über mich

Sabrina Brants ist ausgebildetete Kunsthistorikerin und Religionswissenschaftlerin (M.A.).

Nach der Schulzeit verfolgte sie mit großer Begeisterung die Möglichkeiten in den Bereichen Museumspädagogik, Kunsterziehung und Kunsttherapie. Während ihrer mehrjährigen Tätigkeit in unterschiedlichen Kindertageseinrichtungen in Stuttgart, konnten wichtige Erfahrungen im Bereich der Kunstvermittlung  gewonnen und v.a im Umgang mit größeren Teilnehmerzahlen erprobt werden.

Durch das Studium der Kunstgeschichte und Religionswissenschaft an der Universität Tübingen und das daran angeschlossene Promotionsvorhaben hat sich Sabrina Brants immer mehr mit der Landesgeschichte und -kultur beschäftigt und die ungeahnten Kunstschätze der Region in ihrer Vielfalt erkannt und zu schätzen gelernt.

2006 fasste sie den Entschluss selbst Kurse für Kinder anzubieten, in denen eine altersgerechte Kunstvermittlung im Vordergrund steht, die zudem noch Spaß bereiten soll.

Seit 2010 bietet sie nunmehr diverse Kurse rund um die Kunst an, führte zahlreiche Führungen, Ausflüge und Projekte u.a in Kooperationen mit verschiedenen Schulen und Kindertageseinrichtungen durch.

2013 leitete sie ein Kinder-Ferienangebot der SSB Stuttgarter Straßenbahnen AG.

Im Schuljahr 2014/15 leitete sie die Kunst-AG an der Heilbrunnenschule in Möhringen und gewann mit ihrem Projekt den 3. Platz des Wettbewerbs Jugendbegleiter. Kultur. Schule – eine Initiative der Stiftung Kulturelle Jugendarbeit des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg.

Seit 2015 ist sie als Kursleitung im Rahmen der Hector-Kinderakdemie tätig.

In den  Jahren 2015, 2016 und 2017 richtete Sabrina Brants das Campus-Ferienangebot der Uni-Hohenheim in den Sommerferien aus.